Top

SpaBalancer Soft Water

SpaBalancer Soft Water
9,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 3-10 Werktage

  • SWWC33605-086
SpaBalancer Soft Water: SpaBalancer Soft Water verhindert zuverlässig Kalkablagerungen in... mehr
Produktinformationen "SpaBalancer Soft Water"

SpaBalancer Soft Water:

SpaBalancer Soft Water verhindert zuverlässig Kalkablagerungen in Ihrem Whirlpool.

Anwendung

Geben Sie nach der Befüllung des Whirlpools 150 ml SoftWater in 1000 Liter
Wasser. Bei hartem Wasser können Sie die Menge bis auf 250 ml / 1000 Liter Wasser erhöhen.

SpaBalancer und Wasserhärte

Generell funktioniert SpaBalancer Soft Water bei jeder Wasserhärte gleich gut. Es gibt jedoch ein paar Besonderheiten zu beachten:

  • Langfristig macht SpaBalancer das Wasser sehr weich. Es entfernt die Härtebildner im Wasser.
  • Kurzfristig kann es trotz SpaBalancer zu Kalkausfällungen im Whirlpool kommen.
  • Gewisse härtebildende Mineralien können im Wasser zu muffigen Gerüchen führen.

Was ist Wasserhärte und welche Auswirkungen hat sie?

Jedes Wasser enthält sogenannte Härtebildner. Das sind Stoffe aus der Erde die im Wasser in einer Ionenform gelöst sind. Die beiden wichtigsten Härtebildner sind Calciumionen und Magnesiumionen. Es gibt aber auch noch viele verschiedene andere Härtebildner im Wasser. Das ist abhängig, von wo das Wasser kommt. Je mehr Härtebildner im Wasser sind, desto härter ist das Wasser. Bei normaler Wassertemperatur und bei einem pH-Wert von 7 verbleiben die Härtebildner gelöst im Wasser. Jedoch verwandeln sich die Härtebildner bei Erwärmung des Wassers und bei dem durch die Erwärmung ansteigenden pH-Wert auf über 8,5. Sie wandeln sich in unlöslichen Kalk oder Kalkseifen um. Diese setzen sich als rauher Belag auf den Oberflächen des Whirlpools ab.

Wie hoch sollte die Wasserhärte sein?

Die ideale Wasserhärte beträgt ca. 100 ppm. Sie können sie mit unseren Teststreifen messen.

Was tun, wenn das Wasser zu hart ist?

Wenn das Wasser zu hart ist, sollten Sie Ihren Whirlpool mit unserem Soft Water Filter befüllen. Er enthält Salze und tauscht die Härtebildner gegen Natriumionen aus. Sie können den Soft Water Filter mehrfach benutzen. (Das Prinzip kennen Sie vom Geschirrspüler. Dort wird Salz eingefüllt um die Härte des Wassers zu reduzieren)
Zusätzlich empfehle ich Ihnen die Verwendung von SpaBalancer Soft Water. Es ist ein harmloses Mittel welches die Härtebildner bindet. Dadurch können sie sich nicht mehr in Kalk umwandeln.

Was tun, wenn sich der Kalk schon gebildet hat?

Wenn sich auf der Oberfläche des Whirlpools schon eine rauhe Schicht gebildet hat, dann sollten Sie den pH-Wert des Wassers für ca. 2 Tage auf 5,0 senken. Das macht das Wasser sauer. Saures Wasser möchte wieder neutral werden und nimmt deshalb basische Mineralien auf. Dadurch verschwindet der rauhe Kalkbelag vollständig. Danach regulieren Sie den pH-Wert wieder auf 7,0 und geben SpaBalancer Soft Water in das Wasser damit sich der Kalk nicht noch einmal bildet.

 

Zuletzt angesehen